Showbox 2022

Seid ihr bereit für die einzig wahre Kieler Woche Aftershowparty im Roten Salon der Pumpe?
Der Eintritt ist kostenlos, also nix wie hin da!

Freitag, 17.06.2022 – SOUNDCHECK

COBA kritisiert seit 2018 in offensivem Conscious-Rap Missstände und Selbstlügen der Gesellschaft. Zwischen aggressiven Zeilen über das destruktive Konsumverhalten der Menschen finden sich emotionale Texte über das Innenleben des 27-jährigen Kiel-Gaardeners. Auf seinem kürzlich erschienenen, von Hammerbrooklynbeats aus Hamburg produzierten Album „Die Goldenen 20er Jahre“ thematisiert er den Geist einer ziellosen Generation, deren Zweifel als Luxusprobleme abgewunken werden: „Ohne Extreme scheint alles grau, wollen hier raus aber nirgendwo hin“.

SIXTEEN O’ EIGHT versucht den Spagat, Musik zu erschaffen, die jeden abholt. Die Melodien und Texte haben ihren eindeutigen Ursprung, jedoch lassen sie viel Spielraum für eigene Interpretationen und vielleicht sogar eigene Erinnerungen. Zwischen all den Bands mit härteren Gitarren macht Sixteen o‘ Eight durch einen klaren und melodischen Gesang einen Unterschied. Die 5 Kieler werkelten an jedem einzelnen Schlag, Ton oder Übergang, bis „auch all das rüber kommt, was soll“. In kurz: Ob nun harte oder sanfte Gitarren, klarer und eindrucksvoller Gesang und deftige Rhythmen – du darfst dich für ein paar Minuten in allem wiederfinden.

FIN THE CHAEF haben das Rezept für harten, deepen Crossover. Klare Worte und durchdringende Shouts aufgekocht von ballernden Gitarren und einer alles zerlegenden Rhythmussektion von Bass und Schlagzeug. Die Texte kommen kritisch, aggressiv oder nachdenklich, aber vor allem aus der Seele, ohne nur ein Blatt vor den Mund zu nehmen, direkt in die Pfanne. Scoville? Nicht mehr messbar. Fin the Chaef ziehen die Crowd in ihren Sturm und lassen es Asche regnen! Die Kieler werden mit ihrem im Oktober erschienenen Debütalbum „Spaß war gestern“ nicht nur Eure Wohnküche in Staub zerlegen.

TYSON präsentieren seit 2008 verbissene Attacken auf das Ohr! Das Kieler Melodic ThrashMetal-Quartett zeigt Muskeln und bietet eine musikalische Bandbreite vom Corigen Schwergewicht über solides Metal-Sparring bis hin zur schnellen Rechts-Links-Double-Lead-Kombi. Das Fundament aus Gitarren, Bass und Schlagzeug bekommt durch aggressive Shouts, gepaart mit unwiderstehlichen Aufwärtshaken im Refrain seinen eigenen Sound. Auf Abstand braucht man auf TYSON-Konzerten nicht zu gehen, denn die Qualitäten liegen ganz klar im Innenfight. Mit einer EP, drei Studioalben und 14 Jahren Patina am Spind gehören TYSON zu den Erfahrensten im Kieler Ring.

Samstag, 18.06.2022 – PUNK / ROCK

Power up your life mit DAMN!ESCAPE: Energetic Kickass-Rock der jede Adrenalinspritze überflüssig macht. Egal wie down Du bist – damn!escape geben Dir die nötige Portion Rock um nach vorne zu schauenundvorwärts zu gehen! Gespickt von donnernden Drums und kreischenden Gitarrensoli setzen ihre Songs ganz klar auf Energy und eine kraftvolle Liveshow. Die Band thematisiert in ihren Songs die „Fuck-Off-Let‘s-Party“-Mentalität. Sich nicht alles gefallen lassen, auch mal Widerstand leisten aber vor allem eine gute Zeit haben und Energie tanken – darum geht’s bei damn!escape.
Deckt euren täglichen Adrenalinbedarf!

DOG COMPOUND, das steht für über 20 Jahre ureigene Kieler Rockmusik. Drei Jungs, die sich absolut nicht ernst nehmen, und pure Spielfreude. Geprägt ist ihre Musik von mehrstimmigem Gesang mit eingängigen Melodien und Riffs, die auch den genre-fremdesten Zuhörer aus der Reserve locken. Zuschauer berichten immer wieder, wie viel Spaß Dog Compound auf der Bühne haben und diesen auch auf das Publikum übertragen. Punk-Rock, Post-Grunge, Pop-Punk? Egal! Hauptsache deftige handgemachte Gitarrenmusik mit ordentlich Mitsingpotential. Dog Compound verbindet ohrwurmverdächtige Hooklines mit Rhythmen, die das Publikum schnell anstecken: Melodiös, mehrstimmig und ordentlich nach vorne!! Sie sind das kross-rockig panierte Fischbrötchen der Kieler Musikszene!

Der Heavy-Pop-Punk von OCEAN CRIMINALS wirkt auf den ersten Blick wie eine neue „save the whales“ Kampagne und klingt auch so. Laut, schrill, durcheinander, aber bitte nur bis 22 Uhr, denn da wollen die Nachbarn schlafen. Während richtige Zecken auf der Straße wohnen, steigen diese fünf Freizeitpunker, die aussehen als hätte ihnen Manowar höchstpersönlich das Pausenbrot geklaut, über sie rüber, um in schicken Vorortswohnungen bei gutem Wein zu Abend zu essen. Punk ja, aber eben nur wenn einer zuguckt.

GORDON SHUMWAY ist eine seit 2016 bestehende 2-Personen-Rockband. Der besondere Sound der Band fließt aus der Feder von Multiinstrumentalist Jören G (Schiessbude), dessen kreative Ideen in enger Zusammenarbeit mit Nils H. (Bass- und Gitarren Apparat) zu einer besonderen Performance werden. Konzerte der Band bewegen sich zwischen (Punk-)rockigen und elektronischen Klängen, welche das Publikum begeistern.
Über die Jahre hat die Band ca. 100 Konzerte gespielt, darunter zusammen mit Tequila & the Sunrise Gang, Leoniden oder Die Bullen.
Gordon Shumway sorgen für viel Spaß und Unterhaltung, und werden auch zukünftig „die Bretter, die die Welt bedeuten“ unsicher machen. 

Dienstag, 21.06.2022 – HARDCORE

HERR FUGBAUM… und zwar die einzig wahren aus Kiel in Schleswig-Holstein! Vier Typen, vier Instrumente, drei Stimmen. Keine nautischen Symbole im Logo, sondern einfach das, worauf es auch in der Musik ankommt:  Eine Aussage. Die von der Realitaät zerbissenen Texte runden die kompromisslosen Riffs ab. Politisch, antifaschistisch, augenzwinkernd.

DOMAIN OF DECAY, eine Band, die im Jahr 2007 ihren Ursprung fand. In mittlerweile weit über einem Jahrzehnt bestehend, hat sie viel dafür getan nicht über alle Grenzen hinaus erfolgreich zu sein. Somit hatten junge, aus ärmlichen Verhältnissen stammende Künstler*innen, wie z.B. Frau Cyrus & Herr Bieber, die Möglichkeit zu glänzen. Ein paar Besetzungswechsel und eine Pandemie später wollen die mittlerweile gealterten, aber im Kopf noch junggebliebenen Jungs, mindestens die Weltherrschaft, wenn nicht sogar mal wieder Inhalte abliefern. Wir werden es erleben…

Die Kieler Band FINN FAUST zelebrieren DüsterCore und mischen diesen gekonnt mit atmosphärischen Melodien. Dabei nehmen die Fäuste kein Blatt vor den Mund und zeigen auch gerne mal gesellschaftskritisch den Mittelfinger.

Mittwoch, 22.06.2022 – FUNK, SOUL & POP

FUNKTION ist die Funk-Rock Band, auf die die Fans lange warten mussten. Die Aficionados, die mit Funk-Rock groß geworden sind, atmen auf. Die jüngeren Jahrgänge sind fasziniert: WTF is this?! So geht Funktion: Betreten die sechs Männer um die Frontfrau die Bühne, macht sich ein unwiderstehlicher Groove breit. Der Bass pumpt, die Drums treiben. Die Gitarre setzt mal rhythmische Kontrapunkte oder surft auf brettharten Riffs. Die Keyboards sorgen für Ruhe im Sturm, scheuen aber auch nicht vor Old-School-Stakkatos zurück. Aber was wäre das alles ohne die scharf arrangierten, akzentuiert gesetzten Bläserlicks. Und über alledem steht, schwebt, säuselt und screamt die irisierend wandlungsfähige und ausdrucksstarke Stimme der wunderbaren Sängerin.

THE SOULCIAL QUEST ist eine sechsköpfige Kieler Band aus begeisterten Musiker*innen, die im Jahr 2019 zueinander gefunden haben. Durch ihre unterschiedlichen Erfahrungen in verschiedenen Genres ist ein abwechslungsreiches Repertoire entstanden, mit dem die Gruppe erstmals live zu hören sein wird. Mit Tamara Hogrefe an der Geige, Niklas Stark am Schlagzeug, Alex Lippke am Klavier, Basti Paulini an der Gitarre und Cazi Baie am Mikrofon vereint The Soulcial Quest in ihren Kompositionen Soul, Pop & Rock mit einer Prise Funk, welche durch melodische Riffs und smartes Songwriting abgerundet werden.

MONOCARO – eine Gruppe von fünf Musikenthusiasten in einer klassischen Rockbandbesetzung ohne viel Schnickschnack. Dabei treffen funkige Basslines auf rockige Gitarren und treibende Beats – abgerundet durch kraftvollen, souligen Gesang von hauchend bis rauchend. Das erzeugt ein verspieltes und intuitives Gesamtbild zwischen Rock, Chanson und Indie-Pop oder kurz: Hyperpop.

Donnerstag, 23.06.2022 – MIXTAPE

Wenn sich sechs junge Musiker:innen durch Zufall treffen und eine Band entsteht, klingt das zunächst sehr nach einem Klischee. SIX N’ HALF jedoch verbindet nicht nur die Musik sondern auch der Unterschied. Ob Rock, Metal, Soul, Pop, Jazz, Klassik oder Blues, jeder hat außerhalb der Band andere musikalische Interessen. Innerhalb der Band, entstand so ein ganz eigener Stil, der sich in den eigenen Songs sowie in Covern wiederfinden lässt und mit einer Mischung aus Rock-Pop und Soul unerwartet frisch und gleichzeitig vertraut klingt.

„Come to the ocean and swim with the fish and then dive with us into the deep!“ Eintauchen in die Musik von WIDE können die Zuhörer:innen auf jeden Fall. Die sechs Musiker:innen aus Kiel verstehen es, sphärische Klänge mit Gitarren und Synthesizern zu erzeugen, die die Hörer:innen mit auf eine Reise nehmen. Die Reise geht mal ans Meer, mal in den Wald und oft in das Innere des Menschen. Der Klang ist geprägt von tragenden Bass-Lines, abwechslungsreichen digitalen und analogen Drums sowie der markanten Stimme der Frontsängerin. Die außergewöhnlichen Arrangements voll von melodischen Gitarrenriffs, wechselnden Rhythmen und Effekten auf der Stimme sind das, was die Musik von WIDE ausmacht.

MUTINIES kreieren unkonventionellen, düster-tanzbaren Techno mit weiblichem Gesang. Sie lieben Herausforderungen – ob lokale Club-Gigs oder Festivals (z.B. Kieler Woche oder BACHBLYTEN Festival). Sie planen für 2022 als Novum ein Live-Set, in welchem sie ein ganzes Arsenal an Synths und Drum-Machines mit auf die Bühne nehmen werden. Dann wird ein durchgehendes Set ihrer bislang entstandenen Songs in neuem Gewand entstehen.

Freitag, 24.06.2022 – ROCK

Es heißt „Gut Ding will Weile haben“ – im Falle dieses Trios ist eine solche Aussage durchaus berechtigt. Mag die Band CAROLINA in dieser Form erst seit 2017 existieren, so machen jene drei Bestandteile dieser Kieler Wundertüte schon seit vielen Jahren miteinander Musik. Besser gesagt, was einst in Jugendjahren begann, ist zusammen erwachsen geworden, musste sich finden, Dinge ausprobieren, Attitüden bemühen, die nicht ihre waren, sich in Frage stellen, sich die Frage stellen, wo man hinwill. Ihr im November 2020 erschienenes Debut „Into Pieces“ vereint all das, ist Ergebnis und Manifest zugleich. Die Songs sind einfallsreich und bunt, mal energisch, mal ganz gelassen. Irgendwie Rock´n´Roll, irgendwie auch Blues, aber auch irgendwie Soul. Und irgendwie auch irgendwas dazwischen. Stets authentisch und immer ehrlich.

Ein legendäres Album von Nils Koppruch, der Hahn von Herrn Petterson, ein Pinguinfreund von Lars, ein berühmter Tenor und fünf Nordlichter mit Liebe zur Musik und Musik zur Liebe. Bei den zuverlässigen Chaoten gehen Spaß und Melancholie Hand in Hand direkt ins Herz, Hirn und ein kleines bisschen vor die Hunde. CARUSO sind fünf Musiker mit flachem Humor aus dem platten Schleswig-Holstein. Platten sollen auch noch einige weitere entstehen. Dafür entfliehen Sänger Nico und Gitarrist David manche Nächte ihrem Erzieheralltag, um im Heimstudio statt mit Bauklötzen und Bastelkleber neue Texte und Melodien zu bauen. Bassist Paddy begleitet Nico schon seit ersten Solo Schritten über Bühnenbretter, Daniel ist seit 2019 als multi-instrumentale Unterstützung dabei und als neuestes Mitglied hält Maxim der Truppe den Rücken am Schlagwerk frei.

Die 3-köpfige Progressive Metal Band BLACK STAINS aus Hamburg ist inspiriert von Künstlern wie Wage War, Northlane, Nothing More oder The Intersphere. Spezialisiert auf melancholische, kämpferische und entschlossene Hooks verkörpern Black Stains zugleich progressive Stoner Elemente mit bebenden, pulsierenden Hardcore-lastigen Breakdowns. Die ungebrochene Leidenschaft zu moshpit startenden Riffs und himmlischen Hymnen besteht bei jedem der drei Musiker. VISIONS MAGAZINE schreibt: „Technisch ausgefeilt ist bei Black Stains vor allem die tiefe, manchmal Djent-artige Gitarrenarbeit wie im EP-Opener „The Moon“, bei dem es erst richtig vertrackt zur Sache geht und man sich ans Debüt von Periphery erinnert fühlt.“

OVERDRIVE SENSATION ist ein klassisches Rocktrio in der musikalischen Tradition von Bands und Musikern wie Chuck Berry, Canned Heat, bis hin zu Zeitgenossen wie The Hellacopters und Motörhead. Die Band spielt seit 2003 zeitlosen Rock’n’Roll und stellt dabei die Musik grundsätzlich in den Mittelpunkt – durchgestylte Typen oder eine überdimensionierte Bühnenproduktion sucht man hier vergebens. Eine Hommage an eine Zeit, in der nicht alles besser war, die Musik aber schon…

Samstag, 25.06.2022 – METAL NIGHT

POWERHEAD – das ist Metal, nichts anderes! Authentisch und direkt auf den Punkt. Treibende Drums, drückende Riffs und Reibeisenstimme, gepaart mit Spielfreude sind die Markenzeichen der Band. Powerhead – just Metal! Die Band gründete sich 2013 in Rendsburg Schleswig-Holstein. Nach einiger Zeit der Genre-Findung hat sie ihren Sound im Heavy/Thrash Metal gefunden. Diesen präsentieren sie nun mit ihrem ersten Full-Length Album „Curse of Stone“, welches 2021 erschien. Inspiriert von Bands wie Manowar, Judas Priest und auch Overkill wurde die Stahlscheibe zusammen dem neuen Bassmann eingezimmert und wartet darauf, endlich auf der Bühne präsentiert zu werden! Also in diesem Sinne: Kutte anziehen, kaltes Bier aufreißen und mit Vollgas geht`s am in Richtung Metal Hades!

ANEMOI aus Kiel kombinieren geschickt Metal-Spielarten der 90er und frühen 2000er Jahre mit aktuell geprägten Sounds. Harte Gitarrenwände treffen auf tighte Drums, sphärische Saitenklänge ranken sich um groovende Basslines. Im Alternative und Progressive Metal zuhause öffnet die Band mit ihren innovativen Arrangements und Stilbrüchen immer wieder Türen für diverse Musikspielarten und Fans verschiedenster Metal-(Sub-)Genres. Mit Crossover und Djent im Herzen und dem Effektboard zu Füßen sind die fünf Nordlichter seit 2016 in der aktuellen Besetzung unterwegs auf kleinen Clubgigbühnen und Open-Air-Festivals.

INNER AXIS melden sich in neuer Besetzung zurück und haben unter anderem die beiden aktuellen Metal-Kracher „Midnight Hunter“ und „Steelbladed Avenger“ im Gepäck, in welchen sich die Band gewohnt treibend, kraftvoll, episch, aber auch eingängig im Geiste des klassischen 80er Jahre Metals zeigt. Diese Energie manifestiert sich auch in den zugehörigen Musikvideos, die im Laufe des letzten Jahres erschienen sind. Auf der Bühne konnten INNER AXIS bereits als Support von Genre-Größen überzeugen und planen, bald gemeinsam mit dem Metal-Urgestein VICTORY auf Europatournee zu gehen.

Im Oktober 2020 brachten BLACK MAMMOTH ihr erstes digitales Album „un sustainable“ heraus. Das selbstproduzierte Album enthält 10 einzigartige Baltic Metal-Tracks, von Ali Orhan im Tonstudio SH gemastert. Das Album erschien auf allen wichtigen Streaming-Plattformen wie Spotify, Youtube, Apple Music und Amazon. Nach einem Wechsel am Bass arbeitet die Band derzeit an neuem Material und Aufnahmen für das zweite Album und fiebert Live-Auftritten entgegen

Wir sehen uns im Roten Salon!